Was sind Fußnoten?

Fußnoten sind Anmerkungen, die sich am unteren Rand einer Seite befinden. Sie zitieren Verweise oder Kommentare zu einem bestimmten Teil des darüber liegenden Textes. Sagen wir zum Beispiel, dass Sie einem Satz, den Sie geschrieben haben, einen interessanten Kommentar hinzufügen möchten, aber der Kommentar steht nicht in direktem Zusammenhang mit dem Argument Ihres Absatzes. In diesem Fall können Sie das Symbol fußnoten wissenschaftliche arbeit hinzufügen. Dann können Sie unten auf der Seite das Symbol nachdrucken und Ihren Kommentar einfügen. Hier ist ein Beispiel:

Dies ist eine Veranschaulichung einer Fußnote.1 Die Zahl „1“ am Ende des vorigen Satzes entspricht dem folgenden Hinweis. Sehen Sie, wie es in den Text passt?

1 Am Ende der Seite können Sie Ihre Kommentare zu dem Satz vor der Fußnote einfügen.

Wenn Ihr Leser auf die Fußnote im Haupttext Ihres Beitrags stößt, könnte er oder sie sofort auf Ihre Kommentare schauen oder den Absatz weiterlesen und Ihre Kommentare am Ende lesen. Da dies es für Ihren Leser bequem macht, verlangen die meisten Zitierungsstile, dass Sie entweder Fußnoten oder Endnoten in Ihrem Beitrag verwenden. Einige erlauben es Ihnen jedoch, beiläufige Referenzen (Autor, Datum) im Text Ihres Werkes anzugeben. Weitere Informationen finden Sie in unserem Abschnitt über Zitationsstile.

Was sind Fußnoten?

Fußnoten sind jedoch nicht nur für interessante Kommentare gedacht. Manchmal verweisen sie einfach auf relevante Quellen – sie lassen Ihren Leser wissen, woher bestimmtes Material stammt oder wo er nach anderen Quellen zu diesem Thema suchen kann. Um zu entscheiden, ob Sie Ihre Quellen in Fußnoten oder im Text Ihrer Arbeit zitieren sollten, sollten Sie Ihren Instruktor fragen oder unseren Abschnitt über Zitierweise lesen.

Wohin geht die kleine Fußnotenmarkierung?

Wenn immer möglich, setzen Sie die Fußnote an das Ende eines Satzes, unmittelbar nach dem Punkt oder einem beliebigen Satzzeichen, das diesen Satz vervollständigt. Überspringen Sie zwei Leerzeichen nach der Fußnote, bevor Sie mit dem nächsten Satz beginnen. Wenn Sie die Fußnote aus Gründen der Übersichtlichkeit in die Mitte eines Satzes aufnehmen müssen oder weil der Satz mehr als eine Fußnote enthält (versuchen Sie, dies zu vermeiden!), versuchen Sie, sie an das Ende der relevantesten Phrase, nach einem Komma oder einem anderen Satzzeichen zu setzen. Andernfalls setzen Sie es ganz am Ende des relevantesten Wortes. Wenn die Fußnote nicht am Ende eines Satzes steht, überspringen Sie nur ein Leerzeichen danach.

Worin besteht der Unterschied zwischen Fußnoten und Endnoten?

  • Der einzige wirkliche Unterschied ist die Platzierung – Fußnoten erscheinen unten auf der jeweiligen Seite, während Endnoten alle am Ende des Dokuments erscheinen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Leser Ihre Notizen sofort liest, werden Fußnoten eher die Aufmerksamkeit Ihres Lesers auf sich ziehen. Endnoten hingegen sind weniger aufdringlich und unterbrechen den Fluss Ihres Papiers nicht.

Wenn ich in den Fußnoten (oder Endnoten) Quellen zitiere, worin besteht der Unterschied zu einer Bibliographie?

  • Manchmal kann es vorkommen, dass Sie gebeten werden, diese anzugeben – besonders wenn Sie einen parenterthetischen Zitatstil verwendet haben. Eine Seite „Werke zitiert“ ist eine Liste aller Werke, von denen Sie Material ausgeliehen haben. Ihr Leser kann dies bequemer finden als Fußnoten oder Endnoten, weil er nicht durch alle Kommentare und andere Informationen waten muss, um die Quellen zu sehen, aus denen Sie Ihr Material bezogen haben. Eine Seite „Werke konsultiert“ ist eine Ergänzung zu einer Seite „Werke zitiert“, die alle von Ihnen verwendeten Werke auflistet, unabhängig davon, ob sie nützlich waren oder nicht.